+49 2191 99559-0

Lagergestelle

Lagergestelle erleichtern das Handling von Ware, die einzeln schwierig oder gar nicht zu stapeln ist. Dies können zum Beispiel Kartonagen, Langgüter, Schüttgut, Drahtringe oder Spulen sein.

Einzelne Karton lassen sich beschwerlich im Lager ohne Hilfsmittel stapeln. Dafür gibt es spezielle Lagerracks, in die die Kartons eingestellt und übereinandergesetzt werden. Das befüllte Gestell wird im Anschluss gestapelt. Man erhält ein gut aufgeräumtes Lager und eine platzsparende Lagerung seiner Waren.
Im Leerzustand sind diese Racks ineinander schachtelbar (nestbar) und benötigen wenig Platz. BigBags können mit diesen Gestellen ebenfalls sicher gelagert und transportiert werden.
Als Alternative gibt es eine Ausführung als vierseitig offene Eckpfostenkonstruktion. Ein umlaufender Rahmen verstärkt die Bodengruppe, die mit einem gesickten Bodenblech ausgelegt ist. Zur Verstärkung können noch Knotenbleche seitlich an den Eckpfosten angebracht werden.
Diese Lagergestelle können zusätzlich mit Kufen für Fördertechnik (Rollenbahn, Kettenförderer, etc.) ausgestattet werden.

Spezielle Lagergestelle für Ringmaterial, wie z.B. Drahtrollen, Drahtspulen, Kabelspulen, Ronden, Räder, etc. finden Sie auf unserer Homepage unter der Rubrik Spulengestelle.
Diese Gestelle sind stabil ausgeführt, um die Waren sicher zu lagern, stapeln und transportieren.
Eine große Auswahl an Lagergestellen für Langgüter ist unter Rungengestelle aufgelistet.